Phyllostachys vivax ’Aureocaulis’

Phyllostachys vivax Aureocaulis gehört mit einer Wuchshöhe in Deutschland von bis zu 12 Meter und einem max. Halmdurchmesser von 8 cm zu den wahren Riesen. Die gelben Halme haben unregelmäßige grüne Streifen, die diesem Bambus ein unvergleichbares Aussehen verleihen. Die Winterhärte liegt im Bereich von -20 Grad Celsius. Aufgrund der relativ dünnen Wandung der Halme, kann es bei starker Schneelast im Winter vorkommen, dass einzelne Halme brechen. Bei der Auswahl des Standortes sollte dies berücksichtigt werden. Zur Vermeidung binden wir die Halme im Herbst zusammen.

Die neuen Triebe entwickeln sich im Gegensatz zu vielen anderen großen Bambussorten relativ spät im Juni / Juli. Der Austrieb ist zudem abhängig von der Temperatur. Ab +20 Grad schiessen die neuen Halme aus dem Boden. Phyllostachys vivax Aureocaulis hat eine enorme Wuchskraft, von daher sollte der Pflanzbereich mit einer Rhizomsperre begrenzt werden.

Bilder von Phyllostachys vivax Aureocaulis: http://www.bambusgallerie.de

Schreibe einen Kommentar